Eigentlich wollten wir nie einen Hund hergeben, da Sie alle fest zu uns gehören. Aber leider entwickeln sich die Dinge manchmal in eine Richtung die man wenig beeinflussen kann.

 

Unsere Emy kam mit unsere jetzigen Rudelsituation nicht mehr so zurecht. Sie hatte das Rudel nach dem Tod von Bess übernommen. Doch nach dem Wurf von Else änderte sich die Lage und Emy zog sich immer mehr zurück. Sie war in unseren Augen nicht mehr glücklich. So beschlossen wir nach einem neuen zuhause für sie zu suchen. Dieser Entschluss hat uns sehr viel Kummer bereitet, da wir unsere Prinzessin nie hergeben wollten. 

Der Zufall (Rolf Kowalski Besitzer von unseren Edi) brachte uns zur Familie Demny nach Bad Lauchstädt.

Dort geschah für uns etwas Unvorstellbares. Emy fühlte sich von der ersten Sekunde an Schnauzerwohl und mittlerweile hat Sie ihre gewohnte Prinzessin-Stellung eingenommen, die Sie mit niemanden teilen muss.

Da wir sie regelmäßig sehen können, denken wir das es die Beste Lösung für die kleine Maus ist.

Revolution von den Parthewiesen

 

Emy war die 2. Zwergschnauzerhündin im Rudel von Sankt Sylvestris. Emy hat es zum Klubjugendsieger, Klubsieger, PSK-Champion und VDH-Champion geschafft.

Sie ist unsere kleine Prinzessin.